9 neue Fußballschiedsrichter für den Kreis Detmold

Im Frühjahr 2019 konnte unter Leitung des KSO Udo Schlingmann und den Lehrwarten Rudolf Gallmann und Bernhard Engelke neun neue Schiedsrichter für den FLVW K10 Detmold gewonnen werden.

Am 28. Februar 2019 legten Altubas Birol (TuS Eichholz-Remmighausen), Marcel Bunsen, Jan Göthe, Mesut Eren Kacar (alle drei SuS Pivitsheide), Adrian Brauer (SuS Lage), Sebastian Lange, Marlon Schmidtmeier (beide Eintracht Belle), Kevin Mische (TuS Kachtenhausen) und Georg Vollmer (Fortuna Schlangen) ihre Prüfung auf dem Werresportplatz des Post TSV Detmold ab.

Der Kreis Detmold ist stolz wieder einmal eine größere Anzahl von Schiedsrichtern gewonnen zu haben, bei den letzten Anwärterlehrgängen haben jeweils nur vier Schiedsrichter das Ziel erreicht.

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass ein großer Teil der Schiedsrichter, die über 60 Jahren sind, potenziell die meisten Spiele pfeifen. Hier hofft die Schiedsrichtervereinigung auf junge Schiedsrichter, die auch mal später in den oberen Ligen pfeifen könnten.

Statistik – Altersbereiche der Schiedsrichter 2018/2019
Fast die Hälfte sind älter als 40 Jahre

Neuer Anwärterlehrgang beginnt am 12.02.2019

Am 12.02.2019 startet ein neuer Anwärterlehrgang in Detmold.

Vermutlich wird der Anwärterlehrgang drei Wochen lang gehen und zwei mal in der Woche Abends sein.
Diese Termine werden aber am ersten Abend (19:00 Uhr) unter den Teilnehmern noch einmal besprochen und könnten geändert werden.

Der Unterricht dauert in der Regel 90 Minuten.
Du solltest nach Möglichkeit mindestens 15 Jahre alt sein (Ausnahmen sind möglich) und du solltest körperlich einigermaßen fit sein
Weiteres Erfährst du unter Werde Schiri

Wenn du Interesse oder Fragen hast melde dich bei Udo Schlingmann oder Rudolf Gallmann


Foto von http://www.schiedsrichter-fotos.de/

Die Kreisschulung 2018

Am 24. August 2018 konnte der Kreis-Schiedsrichter-Vorsitzende (KSA) Udo Schlingmann 60 Schiedsrichter in Schlangen begrüße, besonders wurde der Kreisvorsitzende Gottfried Dennebier  begrüßt. In seinem Grußwort sprach der Kreisvorsitzende in kritischer und humorvoller Weise über „das schwere Leben eine Schiedsrichters“. Wünschte allen Schiedsrichtern eine erfolgreiche Saison und dieser Veranstaltung einen guten Verlauf.

weiterlesen